Sie sind hier: Tierherberge > Gästebuch


Allgemeines

Gästebuch

Gästebuch Eintrag schreiben

von Hugo und Heidi am 04.05.2014 um 08:08

Ein sonniges guten Morgen zum Sonnatg.

Ja, es wird. Langsam aber sicher.

Via Mail kam gestern bzw. Freitagabend das Laborergebnis (Mikrofilarien) an:

NEGATIV.

Nach einer Behandlung von ca. 12 Wochen (Advocat und Milbemax) plötzlich nix mehr da ... ???
Bin mehr als nur "verwirrt."
Kann DAS denn sein ...???

Leider schickte TÄ die Röhrchen NICHT nach Kassel sondern nach Leipzig. So hatten wir es nicht besprochen.
Im Befund sind keine Details beschrieben (wie in dem aus Kassel).
Lediglich "Negativ" wird mitgeteilt.

Sollte Hugo tats. vom Herzwurm befreit sein?
Sofern diese Diagnose (Parasitus Ex e.V./ Dr. Naucke) v. 19.01.d.J. stimmt, sie keine Verwechslung ist.
Kann ja vorkommen.

Diese Unsicherheit liegt mir schwer auf der Seele.

Liebe Grüsse,
Hugo & Heidi

von Anita Krätschmer am 03.05.2014 um 23:08

Sehen Sie Heidi. Ein wenig Zeit und es wird ?:-)

von HUGO ("Huba) und Heidi am 02.05.2014 um 07:01

Guten Morgen nach Egelsbach,

ein Melderchen von uns.
Das Problem "Unsauberkeit" scheint behoben.
Die Leinenführigkeit noch nicht ganz ausgereift.
Fellnase prescht oft noch immer nach vorne.
Verg. Montag LABOR (Mikrofilarien),
Warte auf das Ergebnis, mit der Hoffnung, dass keine Verschlechterung eintrat. *Bammel.*
Hugo "mauserte" sich prächtig, scheint endgültig angekommen zu sein.
Die verg. Tage traten "leise" Gewitter auf.
Kathastrophale Auswirkungen auf Hugo!!!
Fiepend rannte der Bengel aufgelöst durch die Wohnung!!
Selbst nach Ende des Gewitters kam keine Ruhe in ihm auf!!
HUGO übertrifft damit noch MOMO, der in seiner Anfangszeit ebenf. mit Angst reagierte, sich aber in den hintersten Winkel verknuspelte. Nicht so HUGO.
Es bleibt nur die Hoffnung, dass sich das im Laufe der Zeit bei ihm auch mindert.
Mehr über HUGO:
http://garten-meiner-seele.de/Hugo/Hugo.htm


Wir wünschen ein ruhiges Wochenende.

Grüsse von Hugo und Heidi

von Cheyenne am 23.04.2014 um 17:05

ich liebe eure Tierherberge macht so weiter wie bisher

von Sandra Schulz am 10.04.2014 um 20:49

Ich nochmal,
Schaut doch mal, wenn ihr Lust habt, auf Seite drei unserer Hunde... Luise war fast vier Jahre vermittelt. Sie ist Mischung aus Julie und Tyson...

Lg Sandra

von Sandra Schulz am 10.04.2014 um 20:34

Hallo,

Wieder einmal ist ein ganz besonderer Hund mit ganz besonderer Geschichte über die regenbogenbrücke gegangen. Ihr hatte mit Julie und Tyson zwei goldstückchen bei uns gefunden. Ich war so glücklich, dass ihr mir den Bub in eurem Urlaub anvertraut habt und ich denke sehr gerne an die zeit zurück. Immer gut gelaunt und zu jedem Spaß zu haben. In meiner Küche hängt immer noch ein Foto von dem hübschen. Neben bronx und Marvin. Nun toben sie über eine andere Wiese. Tyson wird hier immer in Gedanken und in unseren Herzen sein. Auch euch wünsche ich ganz viel kraft für die schwere zeit... Julie, bronx, Marvin und Hexe werden Tyson gebührend empfangen haben. Danke nochmal das ihr gleich zwei unserer "listis" die Chance auf ein tolles normales Hundeleben gegeben habt.
Viele traurige Grüße aus egelsbach
Sandra Schulz

von Sascha Giampapa am 10.04.2014 um 01:29

hallo zusammen,

wir haben uns vor vielen Jahren die Julie (amstaff pitbullmix) und den Tyson (Amstaff) zu uns geholt.

ich kann mit Stolz behaupten das die zwei hunde ein tolles leben hatten. Es waren wunderbare hunde die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Der Abschied fällt schwer dennoch möchte ich euch allen danken das wir Julie und Tyson in unsere Familie aufnehmen durften...

von HUGO ("Huba) & Heidi am 08.04.2014 um 09:44

Guten Morgen,

kann nun endlich melden:
Hugo legte den Schalter in seinem Kopf um.
Er hat's begriffen:
in Wohnung wird nicht gepüschert oder Wörscht'che gelegt.
1 Woche geht es nun bereits "gut."
Noch will ich nicht zu viel "jubeln," abwarten.
Ansonsten gibt es nix weiter zu monieren.
Außer:
die Hinterbeinchen (zeitweises Humpeln).
Werde den Lümmel wohl im Mai in Tierklinik vorstellen müssen, da unsere TÄ nicht über die erf. Gerätschaften verfügt.
Mehr zu Hugo auf seiner Seite mit Fotos und einem neuen kleinen Video:
http://garten-meiner-seele.de/Hugo/Hugo.htm

Dienstagsgruss von uns beiden

von Familie Dörrer am 30.03.2014 um 17:07

Noch ein Nachtrag aus Polen:
Hallo Frau Schulz,
vielen Dank für Ihre guten Wünsche. Mit dem sehr schmerzhaften Verlust von unserem besten Freund Nicki werden wir noch lange zu kämpfen haben. Nicki war einfach ein unbeschreiblich toller Freund und er hatte natürlich selbst auch viele Freunde. Er konnte fast jeden davon überzeugen ihn zu mögen.
Auf Nicki`s Internet Seite gibt es die schönsten Bilder von ihm. http://www.fred-reiner.de/html/nicki.html

Viele Grüße von der Ostsee nach Egelsbach
Familie Dörrer

von Heidi am 29.03.2014 um 07:52



Klare Regeln/Zeiten hat Hugo bereits seit seinem Einzug.

Eine Ferndiagnose zu stellen ist selbstverständlich schier unmöglich.
Das Sofa entdeckte der Bengel noch nicht für sich, es wäre super, bleibt das sol.
Bett; ja da duftet die eine Hälfte nach Momo.
Diese Hälfte beschlug irgendwannn auch Hugo.
Habe kein Problem damit (2x2 m-Bett), so lange er auf dieser bleibt (bisher schon).

Es ist für mich sehr beruhigend zu lesen, dass nicht nur wir dieses Problem haben.
Trotzdem ärgerlich, renovierte ich erst im August/Sept. 2013 meine Wohng. komplett.
Besteht/bestand doch die Gefahr, er sucht sich neue Plätze, nachdem mein Arb.-Zimmer + Schlafz. schon "erledigt/belegt."

Ballspielen ins Freie, Schleppleine, sowie auf Dachterrasse verlegt. Klappt prima.
Wohng.: gab ich gestern nach, zeitweise. Hugo begriff das nicht, dass nicht mehr ...
schwänzelte, animierte mich mit Augen, die das Herz zum Schmelzen bringen ... na, gut, dann halt doch wieder.
Bringe es auch nicht fertig, Ball ganz zu entfernen.
Nimmt er diesen doch mit ins Bett, abends -
schläft damit ein in seinen Vorderbeinchen. Ohne sucht er den, geht nicht schlafen.

Unsauberkeit:
als letzten Weg wandte ich die verpöhnte Methode vorgestern an. Widerwillig (Nase rein in das Malheur).

Will jezt nicht zu laut jubeln, hatte ich in den verg. Wochen doch öfters mal 2 "gute" Tage dazwischen.

Ein weiteres Problem liegt mir schwer auf der Seele:
Hugo humpelt mit den Hinterbeinen sehr oft.
Zieht eines davon oftmals hoch, tritt nicht damit auf.
(Dies war auf Pflegestelle/Koblenz schon so.)

Da die Hundekrankenvers. erst ab Mai zieht (gilt rückwirkend zum 01.02.2014) kann ich Hugo erst diesen Monat in Tierklinik vorstellen.
Meine TÄ hat diese Möglichkeiten für eine Untersuchung leider nicht.

Ich hoffe, er hat nix mit der Wirbelsäule (wie Schäferhunde).

Schönes Wochenende,
wünscht
Hugo & Heidi