Sie sind hier: Tierherberge > Gästebuch


Allgemeines

Gästebuch

Gästebuch Eintrag schreiben

von Heidi am 24.02.2014 um 08:35

Ein sonniges guten Morgen nach Egelsbach.

Der nochmalige Besuch in der Tierherberge war ja nun erfolgreich:
HUGO - vormals "HUBA" - fand samstags ein neues Zuhause.
Die Autofahrt nahm er gelassen hin, als wäre es alltäglich, selbst die Treppen waren kein Hindernis.
Die Wohnung kontrolliert, Körbchen entdeckt: In Beschlag genommen (es duftet noch nach MOMO).
Sofa u. die "Hundehälfte" vom Bett: noch nicht in seinem Köpfchen angekommen. Obwohl auch hier MOMO's Decken noch immer liegen.
Sollte dies so bleiben: nix dagegen einzuwenden.
Dafür findet morgens eine stürmische Begrüßung statt, als wäre ich wochenlang fort gewesen. *Lach*

Seit gestern Leinenführigkeit am Üben. "HUGO" hat die Kraft eines "Ochsens." Da er, wie ich feststellte, lernfähig ist, bekommen wir das best. bald hin.

In Wohnung bislang k e i n Malheur passiert.

Künftige "Kollegen/-innen" bereits problemlos kennen gelernt.

Um es kurz zu fassen: alles PRIMA.

Im Laufe des heutigen Vormittags Vorstellung bei TÄ, anschl. den Tierladen aufsuchen. HUGO benötigt Spielzeug. Einen noch von WALDI stammenden pelzähnlichen, piepsenden Knochen begann HUGO in Einzelteile zu zerlegen! Nachdem wir vorab "holen" und "bringen" übten. Fantastisch: es klappt (bis auf die "Zerlegung" jenes Teiles).

Ich ging das Risiko mit seinem "Herz" ein, in/mit der Hoffnung, dass dieses "Mistvieh" nicht den Sieg über sein Leben davon tragen wird.

"HUGO" bekam bereits seine Seite auf meiner HP:

http://garten-meiner-seele.de/Hugo/Hugo.htm

Noch mit min. Eintrag, was sich bestimmt bald ändern wird.
Achso:
wie üblich um 14 Uhr stellte ich gestern Kaffeetasse und ein Brötchen mit Erdbeergelee im Wohnz. auf den Tisch. In Hand haltend: ein Ochsenziemer-Spagetti ....
HUGO kam aus Körbchen ...
stand vor mir, das Stinkteil ansch. nicht gesehen/gerochen ...
was nun kam - so SCHNELL konnte ich nicht kucken ...
klaut/beißt der Kerl doch in mein auf dem Teller liegendes Brötchen ... !!!!!!!!!!!!
Boooooooah ... !!!
"Neeeeeein" kam von mir u. konnte grad noch aus seiner Gosch die Hälfte retten ... !!!!!
Ihm schmeckte es anscheinend, so schmatzte der Kerl jedenfalls. Und mir blieb der halbe Schnabel sauber.

In diesem Sinne allen eine sonnige Woche.

Liebe Grüsse, Heidi und HUGO

von lissy am 15.02.2014 um 19:33

Hallo ihr Lieben,
Ich wollte mal hören wie es Barbie in ihrem neuen zu hause geht?
Ich bin im Sommer jeden gassi-tag da gewesen um mit der kleinen zauberhaften Maus spazieren zu gehen.

Ich hoffe, ihr geht es gut und hoffe, dass ich bald was über sie lese.

Liebe grüße und ein dickes Lob an euch!

von Heidi am 03.02.2014 um 07:56

Guten Morgen,
der Besuch am verg. Freitag in der Tierherberge war leider nicht vo Erfolg gekrönt.
So heißt es: warten, immer wieder auf HP kucken.
Vielleicht hat es aber noch nicht sein sollen. (???)

BALOU:
von ganzem Herzen wünsche ich ihm, dass er bald seine "Dosenöffner" findet, mit Haus und Garten.
Könnte ich ihm o.g. bieten, ich würde das Kerlchen freitags sofort mitgenommen haben!

Für "Chewy" freue ich mich.
Mein Herz machte gestern die reinsten Freudensprünge, als ich von der Vermittlung las.
Happy end.

Montagmorgengruß
von
Heidi

von Ute Falk am 02.02.2014 um 20:54



Ich finde es ganz schlimm das die Paziergänger mit den Hunden die sie nicht kennen direkt an der Strasse gehen.Ich finde das verantwortunslos, die Hunde sind oft so gestört und die Menschen denken nicht darüber nach was diese Hunde erlebt haben.Bitte mehr darauf hinweisen.Ich weiss wie das ist wenn Hunde angst haben.Lg. Ute

von Werner am 02.02.2014 um 20:09

Hallo,

an dieser Stelle möchte ich einmal dem tollen Team der Herberge und vor allem den Betreibern dieser Seite danken.
Es ist toll, wie aktuell diese Seite gehalten wird.

Wir sind fast jedes Wochenende zum Fellnasen-Gassigehen vor Ort und freuen uns, wenn es wieder einmal mit der Vermittlung in ein neues Zuhause geklappt hat.
Auch wenn der liebgewonnene Gassipartner dann weg ist ;-)

Macht weiter so.

Werner

von Heidi am 20.01.2014 um 08:15

Guten Morgen,

danke für die lieb gemeinten Worte.

MOMO ging seinen letzten Weg am 16.d.M., 13.15 Uhr, ganz ruhig und entspannt in meinen Armen.
Als Momo die erste Spritze, auf meinem Schoß, erhielt,
wußte, spührte er:
ich bin da ...... !!!!!!!!!!!
Als sein Körper immer schwerer wurde, konnte ich meinen Tränen endlich "freien Lauf" lassen:
"... Die Sonne trug Trauer,
vom Himmel fielen Tränen,
der Wind schwieg
und alle Tiere verstummten:
denn es war ein Engel der in Liebe starb ... !

Gruss von
endlos traurigen Heidi

Wer für die Trauer um ein Tier kein Verständnis hat, dem sei folgendes gesagt:
Die Tiefe der Trauer wird nicht bestimmt durch den Verwandtschaftsgrad, sondern von der Tiefe der Liebe und der Bindung, die bestanden hat. Und die hängt wiederum mehr vom Umfang gegenseitiger bedingungsloser Akzeptanz und gemeinsam verbrachter Zeit sowie von gemeinsamen Erlebnissen ab, als davon ob es Mensch oder Tier war.


von Sylvia W. am 16.01.2014 um 07:13

Liebe Heidi,

das ist heute ein sehr, sehr schwerer Tag für Dich und Momo. In Gedanken bei Euch, von Herzen. Auch wir haben unsere Hündin Chaui im Sommer verloren und ich weiß wie wie es schmerzt. Sei stark für Deinen Momo und da wo er heute hingeht ist es warm und hell und wunderschön.

Herzlichen Gruß

von Heidi am 15.01.2014 um 08:24

Die Entscheidung ist schweren Herzens gefallen:
MOMO geht morgen, Donnerstag, 16.01.14, über die Regenbogenbrücke.

Mehr über Momo unter
http://garten-meiner-seele.de/Momo/Momo.htm

Gruss
von
Heidi

von Heidi am 14.01.2014 um 07:49

Es ist so weit:

ich MUSS Momo seinen letzten Weg "gehen" lassen.

Donnerstag oder Freitag, sofern nicht erneut gravierendes vorher passiert.

Mehr kann ich im Moment nicht schreiben ...
es schmerzt so sehr!!

LG, Heidi

von Heidi am 11.01.2014 um 07:48

Guten Morgen,

MOMO feiert heute seinen 13. Geburtstag.
Evtl. schon den 14., ganz genau weiß ich das nicht.

Ich nahm dieses Datum, seinen Einzug hier am 11.01.2003.

Dem "alten Männlein" geht es den Umständen entsprechend "gut."
Das linke, schlimme Auge, ist mittlerweile total erblindet.
Momo kommt mit einem Auge ganz gut zu recht.
Manchmal muß ich eben acht geben, dass er nicht gegen eine Ampel o.ä. läuft.
Schmerzen ... ??
Ich weiß es nicht. Wenn, dann versteckt er jene aber ordentlich.
Heute gibt es Wörscht'che für alle auf unserer großen Spiel-Renn-Wiese.
Der Geburtstag wird gefeiert, wenngleich auch mit einem Tränchen versteckt in meinen Augen.

Schönes WE wünscht Heidi