Sie sind hier: Tierherberge > Berichte: Events


Berichterstattungcfi | 26.01.2011

Sommerfest 2010 - Tag der offenen Tür in der Tierherberge Egelsbach


Bereits im Februar diesen Jahres fingen wir Terminplanung für unser großes Sommerfest 2010 an, wobei wir über uns selbst lächeln mussten, weil es im Februar ja noch eine recht lange Zeit bis August oder September ist...und dann geht sie doch in Windeseile vorbei.

Das WANN ist der erste und wichtigste Punkt für die Planung eines Festes! Schließlich mussten  hierzu mehrere Menschen „unter einem Hut“ terminiert werden, angefangen von der  tatkräftigen „Frauschaft“ unserer Tierpflegerinnen über die Betreuer der Speise- und Getränketheken, Infostände, Flohmarkt und Tombola, bis hin zur handwerklichen „Mannschaft“ der Zeltaufbauer.

Trotz niederschmetternder Prognosen des „Hundertjährigen Kalenders“, der für den angedachten Zeitraum „ungestümes und regnerisches Wetter“ vorhergesagte, legten wir wild entschlossen den „Tag der offenen Tür“ auf den 05. September fest und hofften, dass die „himmlischen Wettergestalter“ ein Einsehen mit uns haben würden. Und unsere Hoffnung wurde nicht enttäuscht, ja sogar übertroffen!

Pünktlich am frühen Morgen des 05.09.2010 strahlte die Sonne von einem wolkenlosen Himmel und bescherte uns sehr angenehme und wohlige Temperaturen. Dank der tollen Mithilfe von vielen freiwilligen Helfern waren die letzten Vorbereitungen für unser Fest gegen 11.00 Uhr abgeschlossen und wir konnten mit unseren Besuchern diesen schönen Tag genießen.
Neben dem gemütlichen Beisammensein, leckerem Essen, Trinken und gut sortierter Kuchentheke, lockte der bekannte Flohmarkt mit allerlei Nützlichem und Dekorativem. Die Tombola konnte mit zahlreichen praktischen, schönen, sinnvollen und witzigen Preisen und mehreren Hauptpreisen aufwarten. Die Aussicht auf einen Rundfluggutschein der HFG  für drei Personen oder einen der fünf Sonnenstudio-Gutscheine im Wert von je 50 € der Firma Kaktus Island, bewog viele der Gäste eifrig in die Lostrommel zu greifen.
Der interessierte Besucher fand bei den teilnehmenden Infoständen reichlich Abwechslung.
So konnten wir dieses Jahr die Firma „Anifit-Tiernahrung“, die Tierschutzpartei „Mensch, Umwelt, Tierschutz“, die Tierschutzorganisation „Bruno Pet“ und den „Tierschutzverein Pfungstadt und Umgebung e.V.“ für diesen Programmpunkt gewinnen.
Auch die Hundeschule Moeckelsee war wieder mit einem Infostand dabei. Als besonderes „Schmankerl“ wurde hier als sportliche Herausforderung für Mensch und Hund ein kleiner Geschicklichkeits-Parkour aufgebaut, der viele Gäste und deren vierbeinige Partner dazu verlockte, sich mit viel Spaß und Elan an den verschiedenen „Stationen“ des Parkours zu betätigen.
Die Fotografin Carol Schäfer sorgte für bleibende Erinnerungen von unserem diesjährigen Sommerfest, indem sie die schönsten Schnappschüsse mit ihrer Kamera eingefangen hat.

Im Mittelpunkt des Interesses standen natürlich unsere Schützlinge! Da sich unsere Besucher frei auf dem gesamten Gelände umschauen konnten, bot sich ihnen die Gelegenheit unsere Fellnasen in aller Ruhe zu beobachten. An den Gehegen gab es wie üblich einen „Steckbrief“ mit einer kurzen und charakteristischen Beschreibung für jeden der darin befindlichen Bewohner.
Offensichtlich haben sich an diesem Tag viele unserer Schätzchen klammheimlich in die Herzen der Gäste geschlichen, denn es wurden etliche Reservierungen aufgegeben, die einige Tage später für die auserwählten Vierbeiner zum Einzug in „ihre neue Familie“ und ins „eigene Körbchen“ führte. Wir konnten uns erneut über den Besuch von zahlreichen ehemaligen Schützlingen und ihren Familien freuen und wünschen uns sehr, dass sie und alle zukünftig vermittelten Hunde weiterhin „nur“ als Besucher oder Pensionsgäste bei uns einkehren werden und niemals mehr die schmerzliche Erfahrung des Verlustes ihres Zuhauses machen müssen!
Deswegen sind wir immer wieder glücklich, wenn wir sehen, wie wunderbar sich unsere „Ehemaligen“ in ihren Familien entwickeln und welche Bereicherung sie im Leben „ihrer Menschen“ darstellen.

Doch bis zu diesem „Happy End“ benötigen die hilflosen Mitgeschöpfe, die in Todeslagern oder in schlechter Haltung ein quälendes Dasein fristen unsere Unterstützung, denn oft können sie ihrem Elend nicht eigenständig entfliehen. Jeder von uns kann auf seine Weise und im Rahmen seiner Möglichkeiten dazu beitragen, ein warmes Licht in das Dunkel dieser „Hundeleben“ zu bringen.
Viele von Ihnen haben es bereits getan, indem sie in unterschiedlicher Form dazu beigetragen haben, dass unser Tag der offenen Tür einmal mehr ein unvergesslich schöner und ereignisreicher Tag für alle Beteiligten wurde.

Ein GROSSES UND HERZLICHES DANKESCHÖN von uns und unseren vierbeinigen Bewohnern,
…an unser unschlagbares Team vor Ort,
…an alle ehrenamtlichen, zupackenden, eifrigen Helfer und Organisatoren,
…an alle engagierten Initiatoren der Infostände und des Hundesport-Parkours,
…an unsere Fotografin für die schönen Bilder,
…an alle Sponsoren für die vielfältigen und großzügigen Sach- und Geldspenden,
…an alle Gäste für Ihren Besuche und das entgegengebrachte Interesse und Vertrauen
…und natürlich auch an die „himmlischen Wettergestalter“ für einen wunderschönen Sonntag!

C. F.

Bilder ansehen (für Extrafenster: Den Link mit rechter Maustaste anklicken und die Auswahl "Im neuen Fenster öffnen" mit linker Maustaste anklicken):
"http://picasaweb.google.de/herbcar/
TierherbergeEgelsbachTagDerOffenenTur5092010
"